Archiv für Obama

Tag der Absagen

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Computer, Computerspiele, Leute, Politik, Uncategorized with tags , , , , , , , on 17/09/2009 by 3tagebart

Es gibt so Tage, da wäre man besser im Bett geblieben.

Zuerst die gute Nachricht:
Obama erklärt Schorschdabbeljuh´s Rakenten-Abwehr-Schild zum groben Unfug und stampft das Dingen ein. Ob man diese Aktion jetzt als Entspannungs- oder Sparpolitik bezeichnet ist ja eigentlich egal. Aber da das milliardenverschlingende Projekt nebenbei auch wenig einsatzfähig war, ist das wohl die beste Lösung.

Nicht so gute Nachrichten:
Patrick Swayze ist tot. „Ghost-Reloaded“ sozusagen.
Allerdings erscheint dieser Tage sein Buch, in dem er seinen Kampf gegen den Krebs beschreibt. Vielleicht etwas, dass anderen Betroffenen Hoffnung schenken kann.

Hoffnung: Meine Hoffnung auf Apple als Arbeitgeber hat sich leider zerschlagen. Heute kam die Absage.
Immerhin- und das halte ich der Dame zu Gute, bekam ich auch eine Begründung. Zuwenig Erfahrung im Einzelhandel. Schade.

Amoklauf in Ansbach. Abiturient stürmt Schule mit Messer, Axt und Molotow-Cocktails. Befand sich bereits länger in Therapie und hatte apokalyptische Fantasien. Mal sehen wie lange es dauert, bis sein Computer ausgewertet wird und sich Counterstrike, bzw. ein anderes Ballerspiel darauf findet, dem man die Schuld geben kann. Es ist nunmal viel bequemer Computerspiele verantwortlich zu machen, für Versäumnisse der Gesellschaft. Sich aber Gedanken darüber zu machen, ob nicht vielleicht die Gesellschaft einzelne zu solch irrationalen Handlungen treibt, ist zwei Wochen vor der Wahl vermutlich politisch „uncool“. Vielleicht solte man mal prüfen, ob nicht auf den Computern der letzten vergleichbaren Amokläufer andere Gemeinsamkeiten auftauchen?
Windows treibt auch so manchen in den Wahnsinn.

Advertisements

Politik im Netz

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Computer, Leute, Nonsens, Politik, Sex allgemein, Uncategorized with tags , , , , , , , on 25/06/2009 by 3tagebart

Ach ist es nicht herrlich ?
Ein neugewählter amerikanischer Präsident hat einen Wahlkampf erfolgreich durch Einsatz und Präsenz im Internet unterstützt und unsere deutschen Politiker wollen ihm nacheifern.
Auf einer Konferenz werden wichtige (?) Vertreter der Parteien geladen um zu diskutieren wie das hier in Deutschland gehen kann. Der Bericht bei SPON dazu findet sich -> hier.

Die gestellte Frage ist schon ganz richtig: Wer sollte es den können?
Kann, oder vielmehr will man sich vorstellen, einem Merkel-Twitter zu folgen? Oder gar Frau Roth?
Nee, ich wollte es nicht. Dazu sind diese Kandidaten zu sehr von den Partei-internen Machtspielen auf Linie gebürstet. Steinmeier ist der ein oder andere motionale Satz zuzutrauen. Aber wahrscheinlich würde unser etablierte Parteienapparat Berater vorschalten, die wieder alles glätten, so daß es gleich vom Pressesprecher verfasst sein könnte. Interessant könnte ggf. Westerwelle sein, der als regenbogenfarbener Paradiesvogel durchaus auch mal Provokantes sagt, und gleichzeitig mit intimen Detalis Follower locken könnte.
Oder vieleicht Wowereit ? Aber ich glaube fast dessen Herz hängt zu sehr an der Hauptstadt, als daß er sich um ganz Deutschland kümmern wollte. und das meine ich positiv.
Wer noch? Thauss? Der Ex-SPDler dessen Computer bei der Staatsanwaltschaft stehen wegen Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie?

Womit wir bei einem anderen Thema wären:
Den Internetsperren. Wäre es nicht viel sinnvoller Seiten mit Kinderpornografischen inhalten durch den Provider vom Netz nehmen zu lassen, statt umgehbare Sperren davor zu parken?
Das hat auch bisher funktioniert. Wenn denn die Leute das gemeldet haben. Manche scheuen sich aber solche Funde zu melden, weil dann ja rauskäme nach was sie so im Netz gesucht haben.

Warum spricht niemand die Browserprogrammierer an, ob sie nicht einfach einen Button in die Schaltflächen des Browsers integrieren, der die aktuelle Seite anonym zu einer Stelle meldet, die die Seite prüft und ggf. vom Netz nehmen lässt ?
Wer das sein sollte? Beispielsweise die jeweilige Domainverwaltung.
Nur mal so als Vorschlag…in my humble opinon.

Werbetrommel

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Bilder, Computer, Foto, Fotografie, Leute, Nonsens, Politik with tags , , , on 24/02/2009 by 3tagebart

OK, ist schon schräg. Ein grosser Demokratenblog verlinkt mich aus Amiland, weil ich ihre eigenen Nachrichten kommentiere. Betrachter kommen trotzdem keine heute.
Muss wohl doch wieder ein Bild einstellen. Keine Bange, keine nackten Frauen hier. …vorerst…
Bevor ich anfange das Geschehen in BigBrother oder Castingshows zu kommentieren, schreibe ich lieber wieder zu dem, was mir auffällt. Das gibt´s, denke ich, schon genug.
Stellt sich die Frage: Wo kriege ich ein Nacktfoto von Obama her ?

Sarah Palin sieht sich von der Presse verfolgt

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Computer, Leute, Nonsens, Politik with tags , , , , , , , on 24/02/2009 by 3tagebart

Politik zum Frühstükscappuchino…

Wie hier zu lesen ist, fühlt sich Palin offensichtlich ungerecht behandelt.
Nun sollte die Abtreibungsgegnerin, Mutter einer minderjährigen Tochter und Oma in Personalunion vielleicht mal drüber nachdenken, ob ihr die Presse etwas angedichtet hat, oder ob die Presse etwas nur öffentlich gemacht hat. Und keiner der Reporter hat sie genötigt, auf einen Robbenjagd-Ausflug mitzukommen.

Das die Dame im Präsidentschaftswahlkampf nicht gut wegkommen würde, hätte sie sich selbst ausrechnen können. Demokraten, speziell jetzt, da Obama kandidierte ziehen sehr viele junge Leute an. Und diese Generation ist nunmal gut vernetzt, so daß solche Fehltritte gleich weit bekannt werden.

später mehr…