Archiv für Iran

Zombies on stage (cancelled)

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Leute, Nonsens, Politik, Uncategorized, Wirtschaft with tags , , , , , , , on 27/06/2009 by 3tagebart

Geradezu prophetisch erwies sich die Headline eines früheren Blogeintrags: Zombies on stage

Während Gott und die Welt mit Trauer-Tweets, Jacko-Gedächtnis-Downloads in Apples ITunes-Store und jeder Menge Wiederholungen zurecht von der Zeit verschütteter Songs im Radio nervt, beschäftigt mich ja eher die Frage wie demnächst die Verschwörungstheorien zu seinem Tod aussehen.

Variante 1:
Al-Quaida hat Jacko getötet, um die mediale Aufmerksamkeit vom Iran abzuziehen und Twitter, Youtube und Co, die ja das Medium der Aufständischen waren zu überlasten.

Variante 2:
Die CIA hat Jacko getötet. Warum weiß keiner. Wie immer bei Verschwörungstheorien.

Variante 3:
Jacko hat seinen Tod vorgetäuscht, um endlich mit seinem Kumpel Elvis nahe der mexikanischen Grenze Burger zu braten.

Advertisements

Rückblick und Zusammenfassung:

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Leute, Politik, Wirtschaft with tags , , , , , , , , , on 21/06/2009 by 3tagebart

Einiges hat sich getan, seit meinem letzten Eintrag hier.

Boris Becker hat sich getraut. Öffentlich und medienwirksam. Grosses Bohei in der Boulevardpresse, Schmähkommentare und jede Menge Quote. Beschweren sich einige Stimmen in den Medien, er würde sich nur selbst vermarkten. Naja… Erst sorgen die Medien dafür das er nach seiner Tenniskarriere nicht mehr zurückgezogen leben kann und beschweren sich dann, wenn er genau das ausnutzt, um mit seiner Hochzeit nicht nur seinen Marktwert als Marke zu steigern, sondern gleichzeitig noch etwas Geld für seine Stiftung einzusammeln, die Schulen mit Sportgeräten unterstützt. Paradox ?
Nein, nicht wenn man wie stern.de hier schreibt, daß er sich freut wenn man ihn Unternehmer nennt.
Das der Gute aber auch der Namesgeber für eine Gruppe von Mercedes-Autohäusern ist, an denen er beteiligt ist, wurde nnicht recherchiert oder vergessen. Was soll man sagen? Er hat es geschafft seinen Namen als Marke gewinnbringend einzusetzen. Das nenne ich einen Unternehmer.

Weiter im Rückblick: Schwedenstahl
Der norwegische Hersteller von hochexclusiven Supersportwagen Koenigsegg hat einen Vorvertrag zur Übernahme von Saab unterschrieben. Somit wären nicht nur der Fortbestand der kultigen und sicherheitsbedachten Schwedenmarke, sondern der zweiten GM-Marke gesichert. Warum auch nicht?
Schließlich haben die Schweden nicht nur gerade erst eine neue Modellvariante vorgestellt, sondern auch den runderneuerten 9-5 als Linousine und als Kombi, sowie den Hoffnungsträger 9-4x in der Pipeline.
Man darf hoffen, das die neuen Hausherren in Trollhättan die Autos shon im Herbst auf der IAA vorstellen.

Weiterhin im Rückblick: Demokratie
Tja, im Iran wurde gewählt. Wen auch immer. Problem: Der Vorwurf der Wahlfälschung steht im Raum.
Unabhängige Prüfungen erübrigen sich, weil der geistliche Führer den Sieger schon durch Gratulation bestätigt hat. Stellt sich erneut die Frage ob Klerus und Staat wirklich so miteinander verquickt sein sollten.
Allerdings räume ich auch ein, daß mir das Wissen über den Islam und die Sharia fehlt, um das zu beantworten. Was ich aber nicht gutheissen kann, ist wenn ein Staat auf seine Bürger schießt.
Vor nicht ganz zwanzig Jahren zeigte auch der Ostblock solche ersten Auflösungserscheinungen. Nur haben dann einflussreiche Politiker den sterbenden Staatssystemen ins Gewissen geredet, und sie mit Dollars geködert. Ob das auch beim Iran funktionieren kann? Und wenn ja – Wer würde es tun?
Merkel mit ihrem Ruf nach einer Überprüfung der Wahlergebnisse scheint nicht wirklich Eindruck hinterlassen zu haben. Da braucht es wohl andere Felder um aussenpolitisch Profil zu erlangen und Kompetenz vortäuschen zu können. Ach ja, die kommenden Wahlen werfen ihre Schatten Vorraus…