Archive for the Bilder Category

Ruhestand

Posted in Bilder, Foto, Fotografie, Uncategorized with tags , , , , on 13/08/2012 by 3tagebart

Ruhestand

Verfall

Posted in Bilder, Foto, Fotografie, Uncategorized, Wirtschaft with tags , , on 13/08/2012 by 3tagebart

Verfall

Lange!

Posted in Bilder, Foto, Fotografie, Uncategorized with tags , , on 13/08/2012 by 3tagebart

Viel zu lange habe ich über die Neuausrichtung des Blogs nachgedacht.Berufliches? Abenteuer von der anderen Seite des Telefonhörers? – Das gibt´s schon massig, und auch lustiger als ich es je könnte.

Die Katze und Dame des Hauses? Ungezählte Male im Internet vorhanden.Sex? Nö…nich ich auch noch.

Also weerde ich zumindest bis auf weiteres diesen Blog Posten um mein Hobby allen auf die Augen zu drücken, die es eh nicht interessiert: Fotografieren.. Hat lange genug gedauert, bis das Geld für die Cam besammen war. Vor einigen Tagen kam nun Die Kamera via Ebay bei mir an. Erste Resultate:

Wunder im deutschen Strassenverkehr

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Bilder, Foto, Nonsens, Uncategorized with tags , , , , on 01/05/2010 by 3tagebart

Ohne jetzt wieder Ramsauers Schidernovellierungschaos anzusprechen…mal ehrlich:
Es gibt schon viele Strassenverkehrsschilder. Und auch Kombinationen derselben.
Aber was den Autofahrer auf manchen Strassen erwarten soll, ist manchmal schon verwunderlich.

Offensichtlich ist hier mit dem gemeinen Randstein-Krauler und Asphaltschwimmer zu rechnen…

Von Blutwurst, Cronchinos und Austern

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Bilder, Foto, Fotografie, Nonsens, Sex allgemein, Sex im besonderen, Uncategorized with tags , , , on 21/10/2009 by 3tagebart

Allesamt sind diese in der Überschrift genannten Dinge
Nahrungsmittel. Wart ihr in letzter Zeit mal im Supermarkt? Selbst sogenannte
Billigmarken schaffen es diese Dinge appetittlich abzulichten
für ein Etikett. Das zum Kauf anregen soll. Lust machen.

Mich interessiert die grundsätzliche Antwort auf folgende Frage:
Kann man Genitalien (männlich wie weiblich) überhaupt
so fotografieren, daß sie nicht gleich aussehen wie „radioaktiv
Verstrahltes Gemüse aus dem Weltall“? (Zitat Walter
Moers) Ohne jetzt die Untiefen und Seichtgebiete deutscher Autoren
und Autorinnen näher zu Rate zu ziehen. Kann man sich einen nackten Mann im Dauerlauf vorstellen,
ohne daß das Bild vor dem inneren Auge gar lächerlich erscheint?

Nachtrag: noch etwas, wo ich eben drübergestolpert bin, und was ganz gut um Thema passt:
-> Link <-

Holy Smoke

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Bilder, Computer, Computerspiele, Leute, Politik with tags , , , , , , , , , , on 17/10/2009 by 3tagebart

Verdammte Axt. Manch deutsche Mensch ist entweder hirnentkernt. Oder denkbefreit. Einerseits ist der typische Deutsche mit einem vorauseilenden Gehorsam gesegnet, der manche der letzten Regierungsentscheidungen überhaupt erst möglich gemacht haben. Als Beispiel sei hier genannt, die Geheimverträge zwischen Netzprovidern und BKA. Andererseits geben wir jedes Jahr Unsummen aus für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und des zweiten Weltkriegs der ja gleichsam damit einherging.
Noch heute hat das nachreichende Wirkungen auf das Bild wie Deutsche im Ausland wahrgenommen werden.
Auch der Umgang innerhalb Deutschlands treibt manchmal seltsame Blüten, wie zum Beispiel die Zensur-Arie um das Computerspiel Wolfenstein belegt, dass auf dem Index landete, nicht weil man amerikanischer Held Nazis über den Haufen schoß, sondern weil im Hintergrund Hakenkreuze zu sehen waren.
Warum hier Film und Fernsehen in Blockbustern bis Thrashmovies Hakenkreuze gestattet werden, Computerspieldesignern aber genausowenig wie Modellbauern, die ja per se eine historische Begebenheit abbilden müssen, wenn sie im internationalen Vergleich Preise gewinnen wollen, versteht wohl niemand wirklich.
Apros Computerpiele: Heute morgen bin ich über einen sehr interessanten Artikel bei telepolis gestolpert.
Ein sogenanntes Aktionsbündnis will in Stuttgart Killerspiele einsammeln, allerdings nur Orginale, kine Sicherheits-Kopien. Diese sollen in einem Container gesammelt werden. Und der dann zu Müllverbrennungsanlage gefahren wird. Klar, der Container begrenzt den Aufwand, und die Müllverbrennungsanlage genügt wahrscheinlich Emmisionsschutzgesetzen. Also ist der Umweltschutz eigentlich der einzige Unterschied zu einer Zeit, in der gleichfalls intelektuelle Werke mißliebiger Art in den Flammen spektakulär entsorgt wurden. Schön, daß die Deutsche Nationalmannschaft diese Aktion auch noch unterstützt.
Und dann haben es auch noch die bösen Schwermetaller von Iron Maiden früher befürchtet, wie man an Cover und Text der Single „Holy Smoke“ erkennen kann.

Vielleicht sollten wir Deutschen uns mal wieder mehr mit den Medien auseinandersetzen, statt uns nur davon beriesen zu lassen…

Freudscher Verschreiber beim Stern

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Bilder, Leute, Nonsens, Politik, Sex allgemein, Wirtschaft with tags , , on 04/10/2009 by 3tagebart

Auch die online-Ausgabe des Stern ist immer mal wieder für ein Schmunzeln gut.
Siehe auch hier:
Westerwelle

Mal ehrlich: Soo genau will ich das gar nicht wissen…