Archiv für blog

Lasst es beben!

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Computer, Leute, Nonsens, Sex allgemein, Uncategorized with tags , , , , , , , , , on 25/04/2010 by 3tagebart

Eben bin ich auf SPON auf eine interessante Meldung gestoßen, die dafür sorgt, dass ich mich morgen früh mal mit einer für den Montagmorgen eher seltenen hoffnungsvollen Stimmung aus dem Bett schälen werde.
Hier geht´s zur Meldung: -> ARTIKEL <-

Weniger weil es ja eventuell die Chance bietet, vielleicht unter Umständen etwas mehr Ausschnitt zu Gesicht zu bekommen. ich meine: Hey, ich habe Internet. Wenn ich nacktes Fleisch sehen will, finde ich das ruck-di-zuck. Nö. Selbst in dem unwahrscheinlichen Fall, dass auch hier in Deutschland jemand auf Blogs oder Facebook-Gruppen reagiert, ist doch eher gering. Aber alleine schon der tausendfache Beweis, dass freizügige Kleidung weder den Zorn von

  • Gott
  • Allah
  • Jahwe
  • Jehova
  • Budda
  • Thetan

(zutreffendes bitte ankreuzen)

oder sonstigen extraorbitalen Wesenheiten heraufbeschwört ist der eine Punkt. Genauso interessant ist die Tatsache, dass eventuell auch weibliche Geeks auftauchen, die mal keine Schlabberklamotten tragen.
Womit dann mal wieder bewiesen wäre, dass auch Frauen die sich etwas gewagter kleiden, durchaus über hirn und Humor verfügen können. Vielleicht auch mal eine Möglichkeit, verkrustete Konventionen aufzusprengen.

Und Falls nicht…

…kann die Welt auch untergehen.

Hier noch eine Auswahl der Klassifizierungen ;o)

Advertisements

Das Internet-Manifest

Posted in Computer, Leute, Politik, Wirtschaft with tags , , , , on 07/09/2009 by 3tagebart

Hier wurde dieser Tage das Internet-Manifest veröffentlicht:

http://www.internet-manifest.de/index.php

Als Selbstverständnis und Diskussionsgrundlage, für die, die mit Ihren Beiträgen und Informationen das Netz bereichern und auch ausmachen.
Es geht um Informationsfreiheit, Urheberrechte und auch das Selbstverständnis, derer die im Internet veröffentlichen/publizieren/Informationen anbieten.
Erstellt von 17 einfussreichen deutschen Bloggern und zur Unterzeichnung freigegeben.
Unterzeichnen konnte ich es auf der Seite selbst nicht, da ich keine Beweise-dass-du-kein-Script-bist-Grafik zu sehen bekam.

Blogging for live !

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Leute, Wirtschaft with tags , , , , , , on 17/03/2009 by 3tagebart

Interessanterweise bin ich heute über ein Jobangebot gestolpert, daß ich sehr interessant fand.

Sogar so interessant, daß ich beschlossen habe mich darauf zu bewerben.

Beschreibung:222-3246-1_bearbeitet-12

Da sucht eine Firma ausgerechnet mich, weil sie jemanden brauchen, der sich vorstellen kann, den ganzen Tag Blogs zu schreiben, zu lesen und zu moderieren. Den Firmenblog zu pflegen, vielleicht sogar von Fortschritten bei der Entwicklung oder der entsprechenden Forschungsergebnissen zu schreiben.
Nebenbei Öffentlichkeitsarbeit koordinieren und PR-Agenten nicht zu locker an der Leine halten.
Sicherlich spielt es eine gewichtige Rolle, daß ich etliche Erfahrung in diversen Netzwerken habe. Als Forenmod und Techie immer auch dabei am Basteln ebensolcher dabei war. Vom Verschieben diverser Treads, über das Erstellen passender Icons hin bis zu Grafiken für Gruppenseiten in Onlinespielen wie zum Beispiel Omega-Day sind Dinge, die ich genauso gemacht habe wie Mitarbeit und Content-Creation in Hobbycommunities.

Beweihräucherung:

Die gleiche diplomatische Ader, wie zum Moderieren in Foren braucht man auch für den Umgang mit den Vertretern der Presse. Das Nachfassen und Bewerten von Pressekontakten wiederum ist den Trackbacks und Kommentarfunktionen in Blogs nicht unähnlich.
Auch das Wissen um die Existenz alternativer Medien und Gruppen wie zum Beispiel Krawall ist sicherlich hilfreich. Eine zwanzigjährige Erfahrung im Umgang mit Computern und jahrelanger First-Level-Support sorgen für fundierte Kenntnisse in den gängigen MS-Office Anwendungen. Photoshop, Gimp, Dreamweaver sind Werkzeuge mit denen ich zwar durchaus sehenswerte Ergebnisse hinbekomme, bei denen das Einarbeiten noch nicht ganz so fortgeschritten ist, wie bei WordPress.

Die geforderten Englischkenntnisse sind vorhanden, wenn auch teilweise etwas angerostet, was aber lediglich ein Problem geringer Praxis ist. Lesen und Schreiben blieben fließend, wohingegen das Sprechen eben etwas holprig ist.
Da ich aber nahe dem Arbeitsort wohne, diesen Job unbedingt haben will, und trotz des männlichen Chromosomenpaares multitaskingfähig bin, bin ich eigentlich der ideale Kandidat der auch noch einen Führerschein Klasse III mitbringt.

Von ausreichend kreativem Wahnsinn, mich auf eine ungewöhnliche aber fordernde Stelle bei einer unorthodoxen Firma auf ebenso unorthodoxe Weise, vorbei an den gewünschten Kanälen zu bewerben, zeugt eben dieser Blogeintrag.

Aber alle anderen Qualifikationen, Zeugnisse, Arbeitsstellen und Lebenslauf gibts erst zum althergebrachten Vorstellungsgespräch.

In Vorfreude auf ein kommendes Bewerbungsgespräch verbleibe ich mit

freundlichem Gruß

3tagebart

Werbetrommel

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Bilder, Computer, Foto, Fotografie, Leute, Nonsens, Politik with tags , , , on 24/02/2009 by 3tagebart

OK, ist schon schräg. Ein grosser Demokratenblog verlinkt mich aus Amiland, weil ich ihre eigenen Nachrichten kommentiere. Betrachter kommen trotzdem keine heute.
Muss wohl doch wieder ein Bild einstellen. Keine Bange, keine nackten Frauen hier. …vorerst…
Bevor ich anfange das Geschehen in BigBrother oder Castingshows zu kommentieren, schreibe ich lieber wieder zu dem, was mir auffällt. Das gibt´s, denke ich, schon genug.
Stellt sich die Frage: Wo kriege ich ein Nacktfoto von Obama her ?