Archiv für Wahl

Wahlgeschenke im Vergleich

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Leute, Nonsens, Politik, Uncategorized, Wirtschaft with tags , , , , , on 16/09/2009 by 3tagebart

Nein. Es soll hier nicht um Versprechungen der Parteien für den Fall des Wahlsieges gehen. Auch nicht um Vergünstigungen für diejenigen, die ihren Kandidaten die Stange gehalten haben. Also…Industrielle, Gewerkschafter und Promis, die sich in der Zeit vor den Wahlen durch breit kommunizierte Wahlempfehlungen hervorgetan haben. Viel subtiler. Ich meine die Bestechung (?) des Wahlvolkes selbst.
Vor einigen Tagen, wurde ich von einer CDU-Grupe angefallen. Ich erhielt eine Karte mit den wichtigsten Daten der Kandidatin und einen Kugelschreiber. In Orange. Mit CDU-Druck. Nutzen-Wert am Mittwoch nachmittag: 2 auf der 10er-Skala.
Montag morgen als ich aus der S-Bahn stieg fiel ich den Häschern des SPD-Kandidaten in die Finger.
Geschenk hier: Kandidaten-Karte und zwei Minibrötchen. Nutzen-Wert am Montag morgen: 4

Also wenn es nach den Bestechungsversuchen geht, liegt die SPD mit Kreativität und Nutzenwert vorne. Ach ja…
Grössere Geschenke darf sich das Wahlvolk nicht erhoffen, da solche Give-Aways nicht teurer als 1,- €uro sein dürfen. Schade eigentlich. ´nen neues Auto wäre auch eine Art sich meiner Stimme zu versichern…

Advertisements

Politik im kleinen Maßstab

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Leute, Politik with tags , , , , on 06/09/2009 by 3tagebart

Auf SPON war gestern zu lesen, daß zwei SPD-Politiker dem Miniaturwunderland in Hamburg einen Besuch abgestattet haben. Soweit die Nachricht.
Viel interessanter fand ich aber den Hinweis darauf, daß die Leute vom Miniaturwunderland alle Parteien gebeten haben ihnen ihre Vision von Deutschland zu schicken. In der Aktion „Utopia“ durften die Parteien skizzieren, wie ihre Vision einer nahen Zukunft aussieht. Geschichten und Bilder der Aktion finden sich ->HIER<-

Oder heute abend in der Glotze. Ab 21:45Uhr in der heutigen Ausgabe von SpiegelTV auf RTL.

Datenschutz

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Computer, Leute, Politik with tags , , , , on 02/09/2009 by 3tagebart

nur mal eben als Kurznotiz:

Datenschutzbildung für die Parteien! Knast für Seehofer!
Fazit: Absolut lesenswert vor der Bundestagswahl!

Der Karpfenteich muss ein hechtfreier Raum sein!

Politik im Netz

Posted in Alltäglicher Wahnsinn, Computer, Leute, Nonsens, Politik, Sex allgemein, Uncategorized with tags , , , , , , , on 25/06/2009 by 3tagebart

Ach ist es nicht herrlich ?
Ein neugewählter amerikanischer Präsident hat einen Wahlkampf erfolgreich durch Einsatz und Präsenz im Internet unterstützt und unsere deutschen Politiker wollen ihm nacheifern.
Auf einer Konferenz werden wichtige (?) Vertreter der Parteien geladen um zu diskutieren wie das hier in Deutschland gehen kann. Der Bericht bei SPON dazu findet sich -> hier.

Die gestellte Frage ist schon ganz richtig: Wer sollte es den können?
Kann, oder vielmehr will man sich vorstellen, einem Merkel-Twitter zu folgen? Oder gar Frau Roth?
Nee, ich wollte es nicht. Dazu sind diese Kandidaten zu sehr von den Partei-internen Machtspielen auf Linie gebürstet. Steinmeier ist der ein oder andere motionale Satz zuzutrauen. Aber wahrscheinlich würde unser etablierte Parteienapparat Berater vorschalten, die wieder alles glätten, so daß es gleich vom Pressesprecher verfasst sein könnte. Interessant könnte ggf. Westerwelle sein, der als regenbogenfarbener Paradiesvogel durchaus auch mal Provokantes sagt, und gleichzeitig mit intimen Detalis Follower locken könnte.
Oder vieleicht Wowereit ? Aber ich glaube fast dessen Herz hängt zu sehr an der Hauptstadt, als daß er sich um ganz Deutschland kümmern wollte. und das meine ich positiv.
Wer noch? Thauss? Der Ex-SPDler dessen Computer bei der Staatsanwaltschaft stehen wegen Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie?

Womit wir bei einem anderen Thema wären:
Den Internetsperren. Wäre es nicht viel sinnvoller Seiten mit Kinderpornografischen inhalten durch den Provider vom Netz nehmen zu lassen, statt umgehbare Sperren davor zu parken?
Das hat auch bisher funktioniert. Wenn denn die Leute das gemeldet haben. Manche scheuen sich aber solche Funde zu melden, weil dann ja rauskäme nach was sie so im Netz gesucht haben.

Warum spricht niemand die Browserprogrammierer an, ob sie nicht einfach einen Button in die Schaltflächen des Browsers integrieren, der die aktuelle Seite anonym zu einer Stelle meldet, die die Seite prüft und ggf. vom Netz nehmen lässt ?
Wer das sein sollte? Beispielsweise die jeweilige Domainverwaltung.
Nur mal so als Vorschlag…in my humble opinon.