Holy Smoke

Verdammte Axt. Manch deutsche Mensch ist entweder hirnentkernt. Oder denkbefreit. Einerseits ist der typische Deutsche mit einem vorauseilenden Gehorsam gesegnet, der manche der letzten Regierungsentscheidungen überhaupt erst möglich gemacht haben. Als Beispiel sei hier genannt, die Geheimverträge zwischen Netzprovidern und BKA. Andererseits geben wir jedes Jahr Unsummen aus für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und des zweiten Weltkriegs der ja gleichsam damit einherging.
Noch heute hat das nachreichende Wirkungen auf das Bild wie Deutsche im Ausland wahrgenommen werden.
Auch der Umgang innerhalb Deutschlands treibt manchmal seltsame Blüten, wie zum Beispiel die Zensur-Arie um das Computerspiel Wolfenstein belegt, dass auf dem Index landete, nicht weil man amerikanischer Held Nazis über den Haufen schoß, sondern weil im Hintergrund Hakenkreuze zu sehen waren.
Warum hier Film und Fernsehen in Blockbustern bis Thrashmovies Hakenkreuze gestattet werden, Computerspieldesignern aber genausowenig wie Modellbauern, die ja per se eine historische Begebenheit abbilden müssen, wenn sie im internationalen Vergleich Preise gewinnen wollen, versteht wohl niemand wirklich.
Apros Computerpiele: Heute morgen bin ich über einen sehr interessanten Artikel bei telepolis gestolpert.
Ein sogenanntes Aktionsbündnis will in Stuttgart Killerspiele einsammeln, allerdings nur Orginale, kine Sicherheits-Kopien. Diese sollen in einem Container gesammelt werden. Und der dann zu Müllverbrennungsanlage gefahren wird. Klar, der Container begrenzt den Aufwand, und die Müllverbrennungsanlage genügt wahrscheinlich Emmisionsschutzgesetzen. Also ist der Umweltschutz eigentlich der einzige Unterschied zu einer Zeit, in der gleichfalls intelektuelle Werke mißliebiger Art in den Flammen spektakulär entsorgt wurden. Schön, daß die Deutsche Nationalmannschaft diese Aktion auch noch unterstützt.
Und dann haben es auch noch die bösen Schwermetaller von Iron Maiden früher befürchtet, wie man an Cover und Text der Single „Holy Smoke“ erkennen kann.

Vielleicht sollten wir Deutschen uns mal wieder mehr mit den Medien auseinandersetzen, statt uns nur davon beriesen zu lassen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: