Verklagt wegen Schweinkram

wie SPON hier berichtet, hat ein Chinese ein Problem. Er hatte sich und sine Partnerinnen, die teilweise in China zur Prominenz zählen beim Sex fotografiert. Nach seiner Darstellung war alles freiwillig, und im beiderseitigen Einverständnis geschehen. Wie er weiter angibt, hatte er die Bilder bereits gelöscht. Angeblich wurden sie von einem Computertechniker, bei der Reperatur des Laptops entdeckt und wiederhergestellt.
Dieser habe sich die Bilder kopiert, sie an seine Freunde weitergegeben, welche das ganze weiterverbreitet haben sollen.
Problem: Er steht in China vor Gericht wegen der Verbreitung von Pornografie.
Wenn seine Darstellung zutrifft, ist das ganze problematisch. Das Anfertigen der Bilder wird ihm nicht zu Last gelegt. Das Speichern auf seinem Laptop augenscheinlich auch nicht.

Was wäre, wenn der Fall anders liegen würde ?
Beispielsweise, er bekam eine Mail mit einem Virus. Er löscht die Mail, und sie wird von fremden Personen im Papierkorb entdeckt, fälschlicherweise wiederhergestellt und ein immenser Schaden entsteht.
Wäre er dann auch schuldig ?

Anyway: hier noch was nicht pornografisches…
1smoking

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: